Cobalt Autobatterie
#gutzuwissen Nr. 5 – Cobalt
September 6, 2019
Element Helium
#gutzuwissen Nr. 7 – Helium
Oktober 5, 2019
Element Eisen

#gutzuwissen Nr. 6 – Eisen, Basis für Wunderwerke der Technik

Diese atemberaubende Brücke aus Eisen befindet sich in Frankreich, südlich von Grenoble, am Lac de Monteynard. Die sogenannten „passerelles himalayennes“, frei übersetzt „Himalayabrücken“, sind bis zu 180m lang und unfassbare 85m hoch. Jedem zu empfehlen und eine echte Attraktion. Beobachtet man die Besucher vor Ort für eine Weile lässt sich leicht erkennen, dass nicht wenige mit etwas wackeligen Knien darüber gehen. Klar, das kann die Höhe sein.

Doch die Brückenkonstruktion ist zu 100% sicher. Denn sie besteht aus Eisen! Besser gesagt aus Stahl. Stahl und Eisen wird sehr häufig gleichgesetzt, doch das stimmt nicht ganz. Mit einem Anteil von mindestens 70% ist Eisen der Hautbestandteil von Stahl. Je nach Verwendungszweck und Einsatzgebiet des Stahls kommen weitere Metalle mit in die Legierung, um die gewünschte Eigenschaft zu modifizieren. Chrom, Cobalt, Silicium, Kupfer oder andere Elemente werden in bestimmen Mengenverhältnissen zu einer Legierung. Wäre die Brücke aus 100% reinem Eisen, so wäre sie spröde und brüchig. Reines Eisen würde den Bewegungen der Brücke bei Unwetter oder starkem Wind nicht lange standhalten.

Eisen ist ein Baustein unseres Fortschritts

Diesem Element hat der Mensch also sehr viel zu verdanken. Ohne Eisen wäre es uns nicht möglich, so hohe Gebäude zu bauen. Sämtliche Industriezweige wären nicht in der Lage, Werkzeuge anzufertigen. Nägel, Schrauben, Messer, Scheren, Schraubenzieher. All das wäre ohne Eisen nicht so einfach herzustellen. Schaut euch jetzt in diesem Moment mal um. Ihr werdet sehr wahrscheinlich etwas aus Eisen oder Stahl sehen. Hätte der Mensch das Eisen nicht zu seinen Gunsten ausgenutzt, wären wir technisch noch in der Steinzeit und würden einfachste Werkzeuge aus Stein herstellen.

Nein danke! Jährlich werden weltweit mehr als 1.500 Millionen Tonnen Stahl produziert. Und die Nachfrage nach Stahl ist noch lange nicht gesättigt. Die jährliche Nachfrage nach Stahl wächst und ein Abklingen ist noch lange nicht abzusehen. Ein wahrer Siegeszug von Eisen. Die Hälfte der jährlichen Stahlproduktion findet in China statt. Beeindruckend. Die Größe und Ausmaße eines solchen Stahlwerkes kann aber auch in Deutschland besichtigt werden. Die Völklinger Hütte im Saarland (Weltkulturerbe UNESCO) ist ein ehemaliges Eisenwerk und kann besichtigt werden. Lohnenswert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

DIREKT BESTELLEN