Element Helium
#gutzuwissen Nr. 7 – Helium
Oktober 5, 2019
Silicium_Strand_Sand_JAKLARO
#gutzuwissen Nr. 9 – Silicium
November 26, 2019
Fluor-reaktivstes Element

#gutzuwissen Nr. 8 – Fluor, der T-Rex der Elemente

Warum bezeichnen wir Fluor als den T-Rex der Elemente? Nun ja, es ist einfach das reaktivste und damit aggressivste Element überhaupt. Mit einer Elektronegativität von 4 (Maximum) ist Fluor immer auf der Jagd nach Elektronen. Sobald Fluor als Element in die Nähe von Elektronen kommt, werden sie gepackt und in einer festen Verbindung mit einem anderen Element in einer stark exothermen Reaktion gebunden. So ist auch klar, dass es auf der Erde nicht elementar vorliegt, sondern immer gebunden in bestimmten Mineralien.

Das wichtigste dieser Mineralien ist Fluorit (Verbindung aus Calcium und Fluor, also Calciumfluorid). Es wird auch als Flussspat bezeichnet und dient als Zusatz beim Schmelzen von Metallen und Legierungen (Flussmittel). Jetzt weißt du auch wo der Name herkommt, denn „fluores“ heißt im Lateinischen fließen. Diese Zusätze bei der Herstellung von Metallen dienen dazu, dass sie den Sauerstoff der zu schmelzenden Metalloxide binden. Die Flussmittel benötigen einen geringeren Schmelzpunkt als das zu schmelzende Metalloxid, um den Übergang in den flüssigen Zustand zu erleichtern. Damit sich das Metall durch Sauerstoffaufnahme nicht wieder zu einem Oxid zurückbildet, gibt es diese Flussmittel.

Fluor herstellen ist gar nicht so einfach

Möchte man Fluor herstellen, so ist das gar nicht so einfach, denn es reagiert ja prompt mit allem, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist! Zuerst stellt man Flusssäure (Fluorwasserstoffsäure) durch Versetzen von Flussspat mit Schwefelsäure her. Danach wird diese Flusssäure elektrolysiert, also elektrochemisch in seine Bestandteile zerlegt. Dabei entsteht Fluor. Für die Lagerung kommt unsere Wunderwaffe Stahl (aus Eisen gefertigt) ins Spiel. Man kann Fluor in Stahlflaschen abfüllen. An der Innenseite des Stahlgefäßes bildet sich dann eine Schicht (sogenannte Passivschicht), die nicht mehr weiter reagiert. Ganz schön kompliziert und gefährlich. Alles ähnlich wie beim T-Rex, denkt an Jurassic Park!

Eigentlich hätten wir unseren T-Rex auf der Kreuz 7 blassgelb zeichnen müssen, denn Fluor ist ein blass gelbes Gas. Doch das sah ziemlich albern und so gar nicht aggressiv aus. T-Rexe sind nun mal grün!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

DIREKT BESTELLEN